Der Berserker, und das Berserken

F.4.2 Der Berserker < B >

Der Berserker steigert sich im Kampfrausch in einen besonderen, mysteriösen Zustand hinein, der ihn keine Schmerzen oder Wunden wahrnehmen läßt, oder ihn, legendär, tatsächlich gegen Waffen aller Art unverwundbar macht. Solche Krieger kämpften oftmals nackt, um ihre Unverwundbarkeit zur Schau zu stellen und die Gegner zu demoralisieren.1

Ein B ist ein Recke, Haudegen, und ein Clanführer (kann also humanoide Einheiten führen).

Er kann nicht stehlen2 und hat beim Entdecken keinen Allianzbonus. Riesen und Zwerge sind ihm allerdings befreundet.

Er hat die Fähigkeit zu einem besonderen Aktionsbefehl in der Bph, dem „berserken“ (bsk). Dabei addiert er 2 zusätzliche Stärkepunkte zur Führung (insgesamt also +3 zur Stärke der Einheit). Eine berserkenderweise geführte Einheit ist für diesen Zug gegen Erscheinungen weitestgehend immun, und gegen Magie (MagAnw) völlig immun, genau wie ein Drache!3

Der B selbst ist duch das bsk nicht eingeschränkt, kann also G&G übergeben, und auch Artefakte ganz normal anwenden. Bsp.:

B(gr)(ho)=El(OS) {Gral–Delta, Horn–Beta} {El: OS–Beta} Alpha bsk Beta.

Der Berserker überlebt allerdings diese gewaltigen Anstrengungen (und die sicher zahlreichen „Kratzer“, die er sich dabei eingehandelt hat) nur knapp, und braucht danach eine längere Ruhepause. Im dem auf das bsk folgenden BewZug muss er Halten (hld), und kann keinerlei andere Aktionen ausführen (außer ret, tke).

B.3.10 Berserken < bsk >

Das bsk ist eine dem Berserker vorbehaltene Bewegungsart, die nur im Zusammenhang mit einer geführten Einheit möglich ist. Das bsk ist definiert als eine EFB „Auge in Auge“. Ein bsk kann demgemäß nicht als hld, fly, tsm, per Convoy oder ZFB ausgeführt werden, allerdings über eine Furt hinweg. Per bsk kann kein Feld entdeckt werden.

Wird eine Einheit berserkenderweise geführt (GefEht), dann werden 2 zusätzliche Punkte zur normalen Stärke der Führung addiert, und die Einheit ist für diesen Zug gegen jede Magie immun (wie ein Dr), und auch gegen fast alle Erscheinungen (nämlich alle außer CN und BN). Vor CN und BN ist sie geschützt (Feld unbetretbar).

Die speziellen Eigenschaften einer berserkenden Einheit gelten für die Dauer der Bph des aktuellen Zuges. Ab der Gph ist alles wieder „normal“, der Rausch vorbei, bsk-Immunitäten verflogen.

Falls die Bewegung nicht gelingt, gilt die gesteigerte Stärke auch bei der Verteidigung des Herkunftsfeldes.

1http://prntscr.com/jbusac (Marktplatz in Darmstadt)

2er behauptet, das sei unter seiner Würde, in Wirklichkeit ist es ihm wohl nur zu unblutig.

3Wird ein sB in der Zph durch Zerstörung seines Heimatgebäudes eliminiert, so ist in der Bph kein bsk mehr möglich, und die BewAkt der nun ungeführte Einheit ist ungültig. (F.3.1.3.4 wird für bsk nicht angewendet.)